Mittwoch, 1. März 2017

Aschermittwoch - Zeit für ein Karnevalsresümee

Wie man unter anderem an meinem Sonnenblumen-Gärtner Kostüm oder auch an meinem Nyan Cat Kostüm sehen konnte, liebe ich nicht nur Karneval, sondern mache auch meine Kostüme in der Regel selber. Während ich im letzten Jahr noch meinen Babybauch in das Kostüm integrieren musste, habe ich dieses Jahr direkt für 2 kleine Kinder und mich gebastelt und genäht.

In der Kita gab es gerade die Themen Unterwasserwelt und Obst und Gemüse. Deswegen habe ich einen kleinen Fisch genäht und einen roten Apfel und als Ersatzkostüm noch eine Mandarine.

Bei meinem eigenen Kostüm habe ich ja am allerliebesten etwas geekiges. Dieses Jahr schwirrten mir zwei Ideen im Kopf umher. Ich habe mich dann für den dreiöpfigen Affen aus Monkey Island entschieden. Bei Aldi gab es passenderweise ein günstiges Affenkostüm, bei dem mir der Kopf eh nicht gefiel. Der wurde also kurzerhand abgeschnitten und ich habe 3 Affenmasken bestellt und 2 (auf Pappmachè) auf die Schultern des Kostüms gesetzt. Da die Maske aber viel zu heiß war, hatte ich sie meistens einfach auf dem Kopf.


 


Passend dazu hat es natürlich auch Gebäck gegeben. Ich habe auf Pinterest Bananenmuffins mit Affengesichtern aus Oblaten gesehen und die nachgemacht.  Außerdem dann noch für die Kita ein paar Möhrenmuffins. Beide Muffins waren kinderfreundlich mit Datteln anstatt raffiniertem Zucker.






0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen