Freitag, 11. November 2016

Käsekuchen Brownies

Ich bin ja mit diesen Brownies gar nicht zufrieden. Man kann sie essen, klar, aber leider waren sie etwas trocken und auch geschmacklich noch nicht das, was ich im Kopf hatte. Da werde ich sicher nochmal etwas herumexperimentieren, denn eigentlich finde ich die Kombination aus Quark-Käsekuchen und Schokolade schon sehr gut. Ich denke eine kürzere Backzeit (ich hatte ca. 30 Minuten) würde schon helfen.

Für die Browniemasse

150gr Butter
150gr dunkle Schokolade
4 Eier
100gr Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz



Für die Quarkmasse

250gr Quark
40gr Zucker
1 Ei
40gr Butter


Die Schokolade hacken und mit der Butter über dem Wasserbad schmelzen.

Während die Schokolade abkühlt die Quarkmasse vorbereiten. Dazu die Butter mit Zucker schaumig schlagen. Das Ei zugeben und mit dem Quark cremig rühren.

Dann die Browniemischung fertig machen. Dazu Eier, Zucker, Vanillezucker und Salz ca. 5 Min. sehr cremig schlagen. Die abgekühlte Schokomasse unterrühren. Mehl und Nüsse zugeben und schnell unterrühren. Auf ein Backblech geben und bei Ober- Unterhitze bei 170°C ungefähr 20 Minuten backen. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen