Freitag, 21. Oktober 2016

Apfelmuffins mit Haselnuss-Streuseln

Im Taktsoft Büro gibt es jede Woche eine Biokiste mit frischem Obst der Saison. Manchmal bekomme ich davon noch Reste ab. In dieser Woche sind einige Äpfel übrig geblieben, die ich gerne weiterverarbeiten wollte.

Zuerst hatte ich die Apfeltarte im Sinn. Die habe ich aber schon so häufig gemacht. Ich habe mich bei diesen Muffins aber etwas davon inspirieren lassen. Hier also das Rezept für Apfelmuffins mit Haselnussstreuseln gemacht. Die Muffins sind schön saftig geworden.

Für die Muffins

120g weiche Butter
150g Zucker
10g Vanillezucker
2 Eier
150g Naturjoghurt
250g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Natron
1 Prise Salz
250g gewürfelte Äpfel

Für die Streusel

130g weiche Butter
100g Zucker
1 Eigelb
200g Mehl
65g gemahlene Haselnüsse
1/2 Päckchen Backpulver
1 Msp Zimt
1 Msp Vanillemark

Den Ofen auf 180°C vorheizen und Papierförmchen in ein Muffinblech stellen.

Die Butter mit Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach die Eier einrühren. Dann den Joghurt dazu geben. Mehl, Backpulver, Natron und Salz mischen und unterheben. Dann die Äpfel unterrühren.

Für die Haselnussstreusel die Butter mit Zucker verrühren. Dann das Eigelb zugeben. Mehl, Backpulver, Haselnüssen, Zimt und Vanillemark mischen und dazugeben. Mit den Händen krümelig kneten.

Zuerst den Apfelteig in die Förmchen füllen und dann die Haselnussstreusel auf die Muffins verteilen und für ca. 20 Minuten backen.



 




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen