Freitag, 16. Oktober 2015

Kakao-Nibs Muffins

Superfood ist in aller Munde, und da wir ein wenig auf Kohlenhydrate aufpassen müssen, sind wir auf die Kakao-Nibs gekommen. Direkt aus der Packung schmecken sie eher gewöhnungsbedürftig, aber in Muffins, Kuchen oder Müsli verarbeitet sind sie knusprig-schokoladig.

Unser "gesundes" Muffinrezept:
  • 100g Vollkornmehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 1 TL Backpulver
  • 3 TL Back-Kakao
  • 50g Vollkornhaferflocken
  • 3EL Kakao-Nibs
  • 3 Eier
  • 1-2 reife Bananen
  • 4 EL Joghurt
  • 50g Agavendicksaft
  • 1 Prise Zimt
Wie immer erst die trockenen Zutaten vermischen, dann die übrigen hinzufügen und kurz vermischen.
In Muffinförmchen gefüllt dürfen sie bei 180°C für 20-30 Minuten in den Ofen.

Freitag, 9. Oktober 2015

Vollkorn-Pflaumenstreusel mit viel Zimt

Es ist Pflaumenzeit und was liegt da näher, als einen leckeren Pflaumenkuchen zu backen?
Das Grundrezept findet ihr hier, aber zur besseren Übersicht schreibe ich noch mal die Vollkorn-Variante auf:
Der Boden

  • 150g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 250g Vollkornmehl
  • 1/2 Pck Backpulver
  • 150g gemahlene Mandeln vermischen 
und mit
  • 125g Butter
  • 4 Eier
verrühren. Wenn der Teig zu dick ist,  einfach noch etwas Milch hinzufügen, bis er schön cremig ist und sich gut verstreichen lässt.
 Für die Streusel:
  • 400g Vollkornmehl
  • 200g Zucker
  • 1 Pck Vanillezucker
  • 1 Pck Backpulver 
  • etwas (im Falle des Pflaumenkuchens viel) Zimt nach Geschmack
vermischen und
  • 250g Butter unterkneten.
Die Pflaumen waschen, entsteinen und auf dem Boden verteilen. Ich habe sie auf dem Blech noch extra mit Zimt bestreut, weil es einfach super passt.
Die Streusel auf den Pflaumen verteilen und bei 175°C ca. 45-60 Minuten backen. 
Für eine Springform solltet ihr die halbe Menge nehmen, das ist das Rezept für ein Backblech voll.





Freitag, 2. Oktober 2015

Apfelkuchen nach moey's kitchen

Nachdem vor einiger Zeit direkt mehrere Leute in meiner Twittertimeline vom Apfelkuchen von moey's kitchen geschwärmt haben, musste ich den auch mal ausprobieren.

Auf dem Blog ist das Rezept wunderbar beschrieben, deswegen brauche ich das hier gar nicht zu tun, sondern kann direkt das Ergebnis zeigen:





Moey's kitchen beschreibt ihn ja als Lieblingsrezept. Ich bin bei Apfelkuchen ja ein Fan von Streuseln (für Kirschkuchen gilt das auch) aber dieses Rezept ist wirklich gut. Und so schnell wie der aufgegessen wurde, können sich meine Testesser der Meinung wohl nur anschliessen. 

Danke für das tolle Rezept :)