Freitag, 21. November 2014

American-Belgian Cheesecake

Etwas amerikanisches wollte ich vor Kurzem auf einen Geburtstag mitbringen, da das Geburtstagskind gerade aus den Staaten zurück war. Nach ein wenig Stöbern habe ich bei Chefkoch einen Chocolate Peanut Butter Cheesecake gefunden.

Beim Einkaufen sind mir dann allerdings Spekulatiuskekse und die passende Creme ins Auge gefallen, die das Geburtstagskind auf diversen gemeinsamen Belgienreisen besonders mochte. Kurzerhand kam also der Plan auf, aus dem American Cheesecake einen American-Belgian Cheesecake zu machen


Um das Ganze noch internationaler zu machen, habe ich die Spekulatiuskekse für den Boden noch mit britischen Digestivekeksen gemischt, da ich nicht wollte, dass der Spekulatiusgeschmack zu intensiv ist.

Die insgesamt 400g Kekse zu feinen Krümeln zerbröseln und mit 75g flüssiger Butter gemischt auf den Boden einer Springform drücken.

In einer Schüssel 500g Frischkäse mit 150g Zucker und 150g Spekulatiuscreme gut schlagen und einzeln 2 Eier dazu rühren. Die Masse auf den Keksboden geben und alles bei 180°C ca. 30 Minuten backen und abkühlen lassen.

125g Zartbitterschokolade mit einem EL Butter über dem Wasserbad schmelzen und auf dem Cheesecake verteilen. Mit 100g gehackten Haselnüssen betreuen und Kühlen.

 



Als absoluter Peanutbutter-Fan werde ich diesen Cheesecake aber sicher auch nochmal mit dem Originalrezept nachbacken :)







0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen