Freitag, 17. Oktober 2014

Brownies mit Pekannüssen

Diese Brownies sind so lecker und einfach zu backen, dass ich sie in einer Woche gleich zweimal gemacht habe.

Beim ersten Versuch habe ich keine Pekannüsse gefunden und habe deswegen Walnüsse genommen. Die waren zwar auch super, mit Pekannüssen finde ich sie aber noch besser.

Ich habe 125gr. ganze Pekannüsse gekauft, in der Pfanne geröstet und nach dem Abkühlen gehackt. Einen Teil der Nüsse (ca. ein Drittel) zur Seite stellen.

Dann werden 160gr dunkle Schokolade mit ca. 60-70% Kakaogehalt über dem Wasserbad mit 250gr. Butter geschmolzen. 4 Eier mit 270gr. Zucker schaumig schlagen und die Schokoladenmasse unterrühren.  

140gr Mehl und die übrigen Nüsse einrühren und die Masse gleichmäßig auf einem mit Backpapier belegten Blech verteilen. Die zur Seite gestellten Nüsse darüber streuen und bei 170°C Umluft ca. 15 Minuten backen.


Oben auf den Brownies wird der Teig etwas glasig und wirkt fast wie ein Guss. 


1 Kommentar: