Freitag, 5. September 2014

Muffins - Ein Blick zurück

Schon als kleines Kind habe ich gern bei meiner Mama in der Küche gesessen und zugeschaut, was Sie gebacken und gekocht hat. Dabei durfte ich immer helfen und habe nebenbei in Ihre Kochbücher gemalt oder erste Schreibversuche mit neuen Buchstaben reingekritzelt (Wenn ich das nächste Mal bei meinen Eltern bin, werde ich davon ein Foto machen).

Ich hatte aber auch damals schon ein eigenes, ganz süßes Kinderkochbuch. Ich glaube das erste Rezept war "Strammer Max", der erste eigene Backversuch an den ich mich erinnere war dann eine "Kalte Schnauze" daraus.

Die Koch- und Backbücher in meinem Regal wurden über die Zeit immer mehr. Als in meiner Schulzeit das Internet kam, war das wie ein Rezepte-Paradies. Und dank Nerd-Familie gab es bei uns zu Hause sehr früh Internet.

In den 90ern habe ich viel Zeit mit der Rezeptedatenbank der Uni Kaiserslautern verbracht - und tatsächlich versucht die meisten Rezepte daraus auszudrucken :)

Anfang 2000 habe ich dann eine wunderbare Seite entdeckt, die mich dazu gebracht hat, Muffins in allen Variationen zu backen: ElkJoes Muffin Paradies. Und sie existiert tatsächlich auch heute noch!

Deswegen habe ich beschlossen mal wieder Rezepte der Seite auszuprobieren. Heute gibt es bei uns Kokosmuffins und Schoko-Kirsch-Muffins (bei beiden Variante 2). 






 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen