Freitag, 5. Oktober 2012

Bad Cake Days

Diese Woche hat meine Cousine Abschied gefeiert, die mit Ihrer Freundin nach Kanada geht. Da wollte ich natürlich einen ganz tollen Kuchen machen. Geplant war ein Kuchen, der Ahornsirup beinhaltet und auf dem ein rotes Ahornblatt aus Fondant wär. Darein hätte ich dann Cake Pops in Mountieform gesteckt.

Das Wörtchen "hätte" verrät es schon: Diese Woche hatte ich Bad Cake Days. Es wollte einfach nicht funktionieren. Die Cake Pops waren eklig süss, die Schokolade zum überziehen wurde klumpig und nach ewigem rumdoktorn hatte ich dann keine Zeit mehr für den Kuchen. Ich wollte es mir also einfacher machen und habe dieses Rezept für Maple Glazed Walnut Brownies gefunden.

Denkste, nicht mal das hab ich hinbekommen. Die Brownies waren zu lang im Ofen und ultra trocken. Ich habs noch versucht mit geschlagener Sahne zu retten, aber es nutzte auch nichts.

Jedenfalls war ich in meiner Bäckerehre so gekränkt, dass ich es heute gleich noch einmal versucht hab. Dieses Mal ists definitiv besser geworden, aber ganz zufrieden bin ich immernoch nicht.

Da das Rezept schon sehr ausführlich ist, hier nur ein paar Bilder: 






0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen