Freitag, 28. September 2012

Rails Girls Cake

Ich fahre heute zu einem Event, auf das ich mich schon länger freue: Rails Girls Cologne. Dort können Mädels unter Anleitung und vor alle unter sich eine Web-Applikation programmieren und so ein paar erste Grundlagen lernen. Workshops gibt es überall auf der Welt und können falls keiner in der Nähe stattfindet auch einfach selbst organisiert werden.

Jedenfalls fahre ich heute abend zur Installation party und deswegen gibt es heute auch einen Rails Girls Cake. Da wohl einige Leute da sein werden habe ich sicherheitshalber noch ein paar Amaretto-Kirsch-Muffins mit Sahnehaube gemacht. Der Kuchen ist ein Nusskuchen. Das Rezept habe ich hier gefunden.

Da ich einen großen Kuchen haben wollte, hab ich die 1 1/2-fache Menge gemacht:

9 Eier trennen...


Dann das Eigelb mit 300gr Butter und 250gr Zucker cremig rühren und dann insgesamt 375gr gemahlene Nüsse (ich hab Mandeln und Haselnüsse gemischt). 180gr Mehl, 1 1/2 Tl Backpulver, etwas abgeriebene Zitronenschale und 300gr Schokoraspeln unterrühren, in die Form geben und bei 190°C ca. 50-60 Minuten backen. Dach gut abkühlen lassen. 

150gr Schokolade mit 100ml gekochter Sahne schmelzen und den Kuchen damit bestreichen.

Bevor die Schokolade ganz aushärtet sollte der Fondant auf den Kuchen. Den also direkt mit der gewünschten Farbe kneten, ausrollen...

und den Kuchen damit überziehen. Dann etwas weißen Fondant kneten und damit Rechtecke und Quadrate ausschneiden. 


Die so auflegen, und mit etwas Feuchtigkeit oder Zuckerkleber festkleben, dass es ein Herz ergibt und fertig ist der Rails Girls Kuchen ;)


Zu den Muffins sage ich demnächst dann noch was ;)

1 Kommentar:

  1. der kuchen war lecker!!!! gulnara (die nachbarin am railstisch) ;)

    AntwortenLöschen