Freitag, 3. August 2012

Russische Zupfherzen

Morgen hat meine Mutter Geburtstag, weswegen ich nicht nur in meine Heimatstadt gekommen bin, ich wollte auch etwas Besonderes zum Cake Friday für Sie machen. Da sie Käsekuchen immer besonders gern mag hab ich an einen Russischen Zupfkuchen gedacht. 

Das ist jetzt nicht gerade der außergewöhnlichste Kuchen und außerdem hab ich den schon öfter mal gemacht. In letzter Zeit habe ich auf Pinterest öfter Kuchen gesehen, in die Motive gebacken werden. Da dachte ich mir, dass kann beim Zupfkuchen sicherlich auch funktionieren.

Ich habe also erstmal einen roten Zupfteig ohne Kakaopulver gemacht. Der war noch etwas zu matschig, weswegen ich immer wieder Mehl dazu gegeben habe. Das rot ist dank schlechter Farben vom Doktor aus dem Supermarkt auch eher ein Schweinchenrosa geworden, aber was solls, ich hatte nichts anderes da.

Zu dem Käsekuchenteil habe ich sicherheitshalber auch noch eine Tube gelbe Farbe gemacht, damit die Käsekuchenfarbe noch intensiver wird. Als Boden kommt dann erstmal die Hälfte des Zupfteigs in die Springform. Darüber dann eine erste Schicht der Käsemasse.

Der restliche Zupfteig wird ausgerollt und die Herzen ausgestochen. Ich wollte die eigentlich schon vorbacken, aber das war mir dann doch zu aufwändig. Ich habe also die rohen Herzen einfach in einem Kreis in die Käsemasse gedrückt und gehofft, dass es hält. 


Nachdem die restliche Käsemasse auf dem Kuchen verteilt war, war immer noch viel vom Zupfteig übrig. Ich hab also oben auf dem Kuchen auch noch Herzen verteilt. Das passt ganz gut, weil ja auf normalem Zupfkuchen auch noch Teigflecken verteilt werden.

Das sah vor dem Backen besser aus, weil der Rand etwas aufgeplatzt ist - Falls jemand Rezepte und Tipps für Käsekuchen, die nicht reißen hat, wäre ich sehr dankbar, die zu bekommen! Trotzdem ist es von außen ganz gut geworden.



Die eigentlich spannende Frage ist aber, wie der Kuchen von Innen aussieht. Und nun ja, was soll man sagen - es sieht aus, wie Käsekuchen mit Fleischwurstbällchen. Das nächste Mal sollte man wohl bessere Farben nehmen...


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen