Freitag, 27. Juli 2012

Stevia-Schokoladenkuchen

Heute hat sich mein Vater einen Kuchen gewünscht: Er ist nämlich der festen Überzeugung, dass er jedes Mal automatisch abnimmt, wenn er etwas mit Stevia isst. Auch wenn er Stevia-Kuchen isst. Da er außerdem dunkle Schokolade liebt und das ganz gut zusammen passt, habe ich ihm einen Stevia-Schokokuchen mit 80%iger Schokolade gemacht.

Für den Kuchen habe ich so viel Stevia Pulver genommen, dass es ca. 80gr Zucker entspricht. Das habe ich dann mit 50gr richtigem Zucker gemischt und den Mix mit 125gr Schokolade, 20gr. Kakao, 120gr Butter, einem Paket Vanillezucker, 1/8l Wasser und 50gr Schmand langsam im Topf erwärmt.


In die etwas abgekühlte Masse werden 2 Eier geschlagen und löffelweise 125gr Mehl und ein Tl Backpulver unter gerührt. Für die Masse reicht dann eine 20er Springform. Bei 170 Grad wird der Kuchen ca. 40 Minuten gebacken.



Am Ende kann man ihn dann noch mit etwas Puderzucker bestreuen. Von der Konsistenz ist es schon fast eher ein Brownie. Ich mag leider den Stevia-Geschmack nicht so sehr, die Männer meinten aber, man schmeckt es gar nicht raus. 


Kommentare:

  1. Ich hab auch die Erfahrung gemacht, dass man immer Zucker unter den Stevia mischen sollte. Dann schmeckt man den Stevia nicht und hat viel weniger Kohenhydrate :)

    AntwortenLöschen
  2. Schoko-Kuchen hört sich sofort super an!
    Ich könnte den (?) Stevia (hätte immer 'das' gesagt - egal) also auch einfach durch Zucker ersetzen?! Nur für den Fall der Fälle...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar, das kann man auch mit Zucker machen.. ;) Ich würde dann wahrscheinlich auch eine Schokolade nehmen, die etwas weniger Kakaoanteil hat. Das ist natürlich Geschmackssache! Freue mich auf jeden Fall über Berichte....

      Löschen
  3. Das klingt ja gut und sieht auch noch super aus. Werde ich am Wochenende auch mal ausprobieren. Bin gespannt, ob er mir gelingen wird, weil ich eigentlich nicht so das Händchen dafür habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Würde mich freuen, wenn Du später berichtet, wie er geworden ist :) Ansonsten kannst Du mich auch gern nochmal fragen, wenn etwas nicht klappen sollte.

      Löschen