Freitag, 20. Juli 2012

Mohnkuchen

In dieser Woche bin ich wieder einmal in meiner Heimatstadt und habe deswegen erst spät angefangen zu backen. Aber auch ein später Cake Friday ist ein guter Cake Friday.

Für den Mohnkuchen macht man einen einfachen Mürbeteig: 150gr Mehl, 1 Ei, 65gr Butter, 65gr Zucker, ein Päckchen Vanillezucker und 1 Tl Backpulver kneten. Mürbeteig sollte dabei nicht so lang geknetet werden. Diesen Teig dann in eine Springform füllen. Will man auch einen Teigrand haben, muss er sehr dünn verarbeitet werden. Es geht aber auch mit dickerem Boden ohne Rand.

Dann ca. 500ml Milch, 400gr Mohn, 70gr Grieß, 50gr gehackte Mandeln, 70gr Butter und 170gr Zucker aufkochen. Immer wieder umrühren. In der Zwischenzeit für die Streusel 60gr Butter, 60gr Zucker, ein Eigelb, ein Tl Backpulver, 2Tl Vanillezucker und 120gr Mehl lange kneten.

Das übrige Eiweiß und ein weiteres Ei in die abgekühlte Mohnmasse mischen und auf den Boden in die Form füllen. Dann die Streusel oben drauf und das Ganze für 40 Minuten bei 190 Grad backen.




Kommentare:

  1. dieser Mohnkuchen schmeckt so gut, dass ich heute selber einen gebacken habe :) DANKE Anita, meine Gäste werden ihn heute verschlingen. :)irene

    AntwortenLöschen
  2. Irgendwie war bei mir die Milch viiiiiel zu wenig, sind die Angaben richtig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab es tatsächlich wie oben beschrieben gebacken. Aber manchmal verhalten die Zutaten sich ja doch anders. Hat es denn mit mehr Milch dann geklappt?

      Löschen