Freitag, 27. April 2012

Cake Friday hat Besuch

Heute ist für mich ein besonderer Cake Friday, weil sich Besuch angekündigt hat. Genauer gesagt kommt heute Philip Banse vorbei, der einen Radiobericht fürs Deutschlandradio machen möchte. Dabei geht es vorrangig um meinen Python Kurs bei Udacity, zu dem ich hier schon mal etwas erzählt habe. Der Herr hat sich extra für einen Freitag angemeldet und deswegen steht auch der heutige Cake Friday ganz im Zeichen "Radio"...

Ich habe lange hin und her überlegt, wie man aus Kuchenteig und Süßigkeiten am besten ein Radio bastelt. Ich habe mir Bilder angeschaut und über Konsistenzen Gedanken gemacht. Eines stand schnell fest: Der Kuchen muss eckig sein ;) Zuerst wollte ich ihn mit Fondant überziehen, aber damit habe ich noch nicht so oft gearbeitet, also habe ich mich dazu entschlossen, alles aus Schokolade zu machen.

Grundlage für den Kuchen ist eine Sachertorte. Das Rezept dazu habe ich hier gefunden und weil es schon so viele gute Wertungen und Kommentare gab, habe ich mich auch recht genau daran gehalten. Ich habe nur die 1 1/2-fache Menge des Bodens gemacht, gedrittelt und immer ein Drittel in einer Kastenform gebacken.

Die Böden habe ich geglättet und mit Waldfrüchte-Marmelade dazwischen (ich mag Aprikosen nicht so sehr) aufeinander gelegt. Nun noch die Ränder abgeschnitten - das war bei diesem Kuchen sehr viel, weil die Form nicht ganz gerade ist - und dann hatte ich die gewünschte Form.


Den nun rechteckigen Kuchen kann man dann noch einmal mit Marmelade bestreichen und dann kommt die Schokoladenmasse drauf. Für die Bedienelemente und den Lautsprecher habe ich verschiedene Süßigkeiten genommen: Oben drauf sind Rolo-Regler, es gibt einen belgische Waffel-Lautsprecher und ein Esspapier-Display und unter dem Display sind M&M-Knöpfe.

Eigentlich sollte die Antenne aus einem Mikado-Stäbchen sein, Ich hab stattdessen einen Holzspieß genommen. Das hat zwei Vorteile: Es verleiht dem Radio-Kuchen extra Stabilität und ist länger als ein Mikado, was meiner Meinung nach besser aussieht.






Kommentare:

  1. Radio "Sachertorte", sieht super schokoladig aus!
    Viel Spaß beim Interview!
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Idee! Würde ich am liebsten sofort essen.....:)

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht super aus! Da habe ich ja was verpasst! Ich hoffe, es hat allen geschmeckt und ihr habt das Radio aufgegessen bekommen. ;-) Wie war das Interview?

    AntwortenLöschen
  4. Danke.. Lief ganz gut denk ich.. Sobald es den Bericht zu hören gibt, verlinke ich ;)

    AntwortenLöschen